Datenschutzerklärung für die Nutzung der Website und mobiler Apps

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer Website und für die Kontaktaufnahme mit uns.

INFORMATION ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website, unserer mobilen Apps und für den Fall der Kontaktaufnahme mit uns. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

VERANTWORTLICHE STELLE UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die BdV Verwaltungs GmbH, Tiedenkamp 2, 24558 Henstedt-Ulzburg, vgl. dazu unser Impressum. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@bundderversicherten.de oder postalisch unter Bund der Versicherten e. V., Datenschutzbeauftragter, Tiedenkamp 2, 24558 Henstedt-Ulzburg.

AUFTRAGSVERARBEITER

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf externe Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie im Detail untenstehend über die jeweiligen Vorgänge informieren. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

KONTAKTAUFNAHME

Innerhalb der Unternehmensgruppe stellt der Bund der Versicherten e. V. die technische Infrastruktur bereit. Die Unternehmensgruppe verarbeitet personenbezogene Daten gemeinsam und nutzt gemeinsame Datenverarbeitungsverfahren.

Der Verein leitet jedes an uns gerichtete Anliegen an uns weiter.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B. Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten oder Ihr Anliegen zu bearbeiten. Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und, falls Sie dies angeben, Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre Anschrift. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Wir schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Wir verarbeiten die uns von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Durchführung der satzungsmäßigen Mitgliederberatung des Bund der Versicherten e. V., zur Versicherungsberatung und zum Forderungseinzug der Mitgliedsbeiträge und Versicherungsbeiträge. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6. Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke des Forderungseinzugs ist Art. 6. Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Soweit im Rahmen der Mitgliederberatung und Versicherungsberatung die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten erforderlich ist, ist die Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. f DS-GVO zulässig.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DS-GVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein:

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Beratungspflicht. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO.

Die an uns gesendeten oder von uns gesendeten E-Mails werden auf unserem Exchange-Server bei unserem IT-Dienstleister gehostet.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

IHRE RECHTE

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEI BESUCH UNSERER WEBSITE

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Website anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir nur diejenigen personenbezogenen Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser 
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Webseite wird bei unserem IT-Dienstleister gehostet.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn uns gegenüber ausgesprochen haben. Er gilt also nur mit Wirkung für die Zukunft.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

BESTELLUNG VON INFORMATIONSMATERIAL

Wenn Sie bei uns Informationsmaterial bestellen möchten, speichern wir Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung und löschen diese, sobald wir zur Speicherung rechtlich nicht mehr verpflichtet sind. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.

Ihre angegebenen Daten verwenden wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung. Hierzu geben wir Ihre Adressdaten an ein beauftragtes Versandunternehmen weiter und gegebenenfalls Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank. Wir löschen diese nach Abwicklung des Vertrags und Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DS-GVO.

Login zum Mitgliederbereich